Freiwillige Feuerwehr

Wolfpassing

Atemschutzübung 16.02.2018

Übungsszenario: Kellerbrand, Eigentümer bei Löschversuch verunglückt

Nach der Alarmierung fuhr unser Tanklöschfahrzeug mit dem ersten Atemschutztrupp voraus. Dieser drang mit einer Löschleitung in den gut 40 Meter langen Keller ein und machte sich auf die Suche nach der vermissten Person. Dichter Rauch und eine erhöhte Lärmkulisse erschwerten die Arbeiten.

Nach einiger Zeit konnte die verunglückte Person geborgen, und anschließend medizinisch versorgt werden. Der in Bereitschaft gehaltene zweite Trupp beendete die Löscharbeiten und musste einen Kanister mit gefährlichen Inhalt bergen .

zu den Fotos